Finanzierungstipps

Finanztipps von IMMOFUX

Wenn es um das Thema Geld geht, sind Experten gefragt! Besonders bei der Finanzierung, bei der Kapitalanlage, der Altersversorgung und rund um die Versicherungen.

Optimale Finanzberatung bedeutet: Einnahmen erhöhen und Kosten senken!

Bei der Auswahl der Finanzberaterin oder des Finanzberaters sollten Sie darauf achten, dass diese(r) wirtschaftlich unabhängig von Banken, Versicherungen und Kapitalanlagegesellschaften ist.

Sie suchen

Nehmen Sie gerne hier Kontakt mit den Kooperationspartnern des IMMOFUX Maklerverbundes auf oder berechnen Sie Ihre gewünschten Produkte einfach online.


Kapitalanlage bei Wohnungsgenossenschaften +++ Anleger können von guten Zinsen profitieren


Genossenschaften sind mit Abstand die insolvenzsicherste Rechtsform in Deutschland. Gründe sind zum einen der genossenschaftliche Gedanke (Mitbestimmung,Gleichberechtigung, Transparenz, Wertbeständigkeit) sowie die strengen Prüfkriterien.

Geld bei einer Wohnungsgenossenschaft zu investieren oder anzusparen kann sehr lukrativ sein! Das "Handelsblatt" bezeichnet Wohnungsbaugenossenschaften sogar als wahre "Renditebringer". Doch kaum eine Genossenschaft wirbt mit ihren Sparplänen und Anlagemöglichkeiten.



Wohnungsgenossenschaft Geldanlage

Eine Möglichkeit der Geldanlage bei einer Genossenschaft ist das "Mitgliedsdarlehen mit qualifizierten Nachrang".

Wohnungsgenossenschaften leihen sich von ihren Mitgliedern Geld, um in Immobilien zu investieren. Der Kapitalanleger stellt der Genossenschaft Kapital in Form eines Darlehens zur Verfügung. Er wird Genossenschaftsmitglied und damit Miteigentümer der Genossenschaft. Genossenschaften nutzen diese Darlehen von ihren Mitgliedern um sich unabhängiger von Banken zu machen und honorieren die dadurch mögliche Zinsersparnis mit guten Renditen.


Entnahmeplan aus Mitgliedsdarlehen mit qualifizierten Nachrang

Anlagesumme             ab 2.000.- EUR
Laufzeit        ab 3 Jahre
Zinsen        3,50 % bis 6,00 % jährlich (je nach Laufzeit)


Entnahmeplan mit oder ohne Kapitalverzehr

Die Genossenschaft zahlt dieses Darlehen zum vereinbarten Zeitpunkt zurück. Dabei gibt es 2 Möglichkeiten:

1. Ohne Kapitalverzehr: Die vereinbarten Zinsen werden regelmäßig ausgezahlt. Am Ende der vereinbarten Laufzeit wird das Darlehen komplett zurückgezahlt.

2. Mit Kapitalverzehr: Die Auszahlung wird mit der entsprechenden Verzinsung so kalkuliert, dass am Ende der vereinbarten Laufzeit das investierte Kapital aufgebraucht ist (Rente gegen Einmalzahlung).


Beispiel ohne Kapitalverzehr                            Beispiel mit Kapitalverzehr

Anlagesumme    50.000.- EUR                Anlagesumme    50.000.- EUR
Laufzeit    5 Jahre   Laufzeit    5 Jahre
vereinbarter Zins    4,5 % jährlich   vereinbarter Zins    4,5 % jährlich
Endzahlung    50.000.- EUR   Endzahlung    0.- EUR
monatliche Zahlung    183,74 EUR   monatliche Zahlung    930,10 EUR


Dieser Text stellt eine Basisinformation dar. Sie wünschen weitere Informationen oder ein Angebot für eine Beteiligung bei einer Wohnungsbaugenossenschaft?

Nehmen Sie gerne kostenfrei und unverbindlich Kontakt auf!



Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Ich stimme der Verarbeitung und Speicherung meiner Daten gemäß der Datenschutzerklärung zu.

Wir garantieren Ihnen, dass Ihre Angaben nicht an externe Dritte weitergegeben und nur für interne Zwecke genutzt werden.



Weitere Themen



Ihr Ansprechpartner




Partner werden!


A link not to be clicked on